Äakos-Pflegedienst

Herzlich Willkommen auf unseren Internetseiten!

Wir sind ein kleiner , individueller auf invasive Heimbeatmung spezialisierter Pflegedienst. Natürlich versorgen wir auch Wachkoma Patienten und Menschen mit absaugpflichtigem Tracheostoma. Ebenso pflegen wir auch Pflegebedürftige mit Pflegegrade 1, 2, 3, 4 und 5 bis hin zum Härtefall, auf Wunsch auch 24 Stunden am Tag.

Aus diesem Grund haben wir uns auch auf Palliative Care spezialisiert. Das heißt wir übernehmen auf Kosten der Krankenkasse nach § 37b SGB V die Pflege von Menschen mit einer nicht heilbaren, fortschreitenden und weit fortgeschrittenen Erkrankung mit zugleich begrenzter Lebensdauer.

Bei der ambulanten Palliaitvversorgung arbeiten wir eng mit SPAV Teams zusammen.

"Ich habe das Recht, stets noch hoffen zu dürfen - worauf sich die Hoffnung auch richten mag. - Ich habe das Recht, meine Individualität zu bewahren und meiner Entscheidung wegen auch dann nicht verurteilt zu werden, wenn diese im Widerspruch zu den Einstellungen anderer stehen" siehe J.C. Student, A. Napiwotzky: Palliative Care, 2007, Stuttgart-Thieme-Verlag S. 2005

Unser besonderes Interesse gilt auch der Pflege von mehrfach behinderten Kindern, auch mit Tracheostoma bis hin zur Heimbeatmung.

Bei der Antragstellung auf Kostenübernahme der Behandlungspflege durch die Krankenkassen sind wir Ihnen behilflich. Eventuelle Zuzahlungen bei der Grundpflege können Sie durch Mithilfe in der Pflege, wir leiten Sie gerne fachkundig an, reduzieren oder aufheben.

Es ist unser Ziel, die Pflege langfristig durch eine aktivierende Pflege zu reduzieren. So ist es uns ein Anliegen , den Menschen mit Trachealkanüle oder mit invasiver Heimbeatmung wenn dies möglich ist, von der Beatmung durch ein sogenanntes "Weaning" zu entwöhnen oder ihn sogar zu dekanülieren.

Erfolg brauch Zeit! Es ist aktueller denn je:

Gute Pflege ist Gold wert!

Manchmal kann es ganz schnell gehen: Ein Unfall, ein Sturz - und jemand aus der Familie, dem Freundes- oder Bekanntenkreis oder Sie selbst werden pflegebedürftig. D.h., grundsätzlich kann Pflegebedürftigkeit im Sinne des Gesetzes in allen Lebensabschnitten auftreten. Nach der Definition des Pflegegesetzes sind damit Personen erfasst, die wegen einer Krankheit oder Behinderung bei der Ernährung, der Mobilität, der Körperpflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung auf Dauer – voraussichtlich für mindestens sechs Monate – in erheblichem oder höherem Maße der Hilfe bedürfen.

Vertrauen Sie sich uns an - unsere Pflegedienstleistungen führen wir in familiärer, aufmerksamer Atmosphäre durch und stellen sicher, dass Sie sich in vertrauter Umgebung wohlfühlen.
Ob ambulant bei Ihnen daheim oder als Zusatzleistung Ihrer Klinik, Seniorenresidenz o.ä. - wir kümmern uns um Sie und Ihre Lieben!
Auf unseren Seiten können Sie sich unverbindlich informieren. Über unser Kontaktformular können Sie uns jederzeit erreichen!

Für unsere Wohngemeinschaft in Hemau/Neukirchen nehmen wir Anmeldungen an für:

* Langzeitpflege für tracheotomierte und beatmungspflichtige

* Anleitungspflege, zur Anleitung der Angehörigen und Vorbereitung einer Rückzugspflege in die eigene Häuslichkeit

* Überbrückungspflege, bei 1:1 Versorgung in der eigenen Häuslichkeit möglich ist

* Aufnahme von Patienten mit Palliativ Versorgung

* Heimdialyse - Peritonealdialyse