Fort und Weiterbildungen

Fachkraft für Intensivpflege (570 UE / zzgl. Prakt

Ziel der Weiterbildung

Ziel dieser Weiterbildung ist es, diese speziellen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln, um so im Bereich der Intensivpflege und Heimbeatmung eine umfangreiche Versorgung der betroffenen und deren Angehörigen zu gewährleisten.

Unsere Weiterbildung orientiert sich an Empfehlungen von Verbänden und Gesellschaften und wurde in Anlehnung an Bundes- und Landesgesetze konzipiert.

Ziel der Weiterbildung

Ziel dieser Weiterbildung ist es, die erforderlichen Fachkenntnisse, speziellen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln. Sie sollen in der Lage sein eine umfangreiche und fachgerechte Versorgung von Klienten mit Störung der Vitalfunktionen, sowie schwerstkranker Menschen zu gewährleisten und die entsprechenden Aufgaben in der Intensivpflege zu übernehmen.

Unsere Weiterbildung orientiert sich an Empfehlungen von Verbänden und Gesellschaften und wurde in Anlehnung an Bundes- und Landesgesetze konzipiert.

Konzept in Anlehnung an die Weiterbildungsverordnung Sachsen.



Teilnahmevoraussetzung

1. die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Krankenschwester/Krankenpfleger oder Gesundheits- und Krankenschwester / Krankenpfleger oder Kinderkrankenschwester/Kinderkrankenpfleger oder Gesundheits- und Kinderkrankenschwester/ Kinderkrankenpfleger
2. min. 6 Monate Tätigkeit in der Intensivpflege oder Anästhesie nach Abschluss der Ausbildung innerhalb der letzten 2 Jahre

Für persönliche Eignung wird keine Haftung übernommen!



Ablauf

Diese Weiterbildung kann berufsbegleitend (einmal wöchentlich im Schulungs-Center), in Blockveranstaltungen (im Schulungs-Center) oder als Inhouse-Veranstaltung (für mehrere Mitarbeiter/innen aus Ihrem Unternehmen) absolviert werden.

Es werden während der Weiterbildung Leistungstests in den jeweiligen Themenbereichen durchgeführt, diese bilden dann die Vornote für die Abschlussprüfung. Die angesprochene Abschlussprüfung wird in 2 Teile gegliedert. Zum einen müssen Sie nach vorgegebenen Themen eine schriftlichen Hausarbeit (theoretischer Teil) erstellen und diese mündlich Verteidigen (praktischer Teil/Kolloquium). Zusätzlich müssen Sie noch eine Praxissituation mit abschließendem Reflexionsgespräch absolvieren.

Über das erfolgreiche Bestehen der Weiterbildung wird Ihnen ein Zeugnis und ein Zertifikat mit der Abschlussbezeichnung „Fachkraft für Intensivpflege“ ausgestellt.

Für Inhouseveranstaltungen passen wir die Inhalte gerne an Ihre Wünsche an!



Weiterbildungsinhalte

Diese Weiterbildung Umfasst insgesamt 570 UE, welche sich wie folgt zusammensetzen.

320 UE - Pflegewissen
030 UE - Gerätekunde
080 UE - Soziologie und Psychosoziale Kompetenz
140 UE - Intensivpflege und -medizin

Zusätzlich muss ein Praktikum mit einem Umfang von 1000 Stunden in einer Einrichtung Ihrer Wahl absolviert werden.

UE = Unterrichtseinheiten a´ 45 Minuten (inkl. Selbstlernphasen)